Die Zuteilung der e-ID

Mit heutigen Tag (16.04.2021) hat der DMFV alle Mitglieder dem LBA (Luftfahrtbundesamt) zur Betreiberregistrierung und zur Zuteilung der e-ID genmeldet! Damit habt ihr heute ALLE eine E-Mail vom LBA dazu erhalten!

Für den Zugang ist als Benutzername eure E-Mailadresse hinterlegt. In der Email des LBA bekommt ihr dann einen Link mit dem Ihr euch dort anmelden könnt und ein Passwort vergeben könnt.

Im Portal des LBA wenn ihr euch dann eingeloggt habt steht dann ganz oben rechts eure UAS-Betreiber ID kurz e-ID.

 


Ihre UAS-Betreiber-Nummber oder e-ID besteht aus zwei durch einen Bindestrich getrennten Teilen.

  • Auf dem UAS (umgangssprachlich Drohne /Multicopter) / Modellflieger selbst ist nur die um die letzten 3 Zeichen verkürzte e-ID anzubringen. Das Gleiche gilt für die Verwendung in ggfs. anderen Dokumenten.


  • Die vollständige e-ID ist für das Programmieren von UAS oder entsprechend mitgeführter Geräte bestimmt, die z.B. der Fernidentifizierung dienen.
    Die letzten 3 Stellen sind ein Sicherheitsmerkmal, das nicht jedermann zugänglich sein darf.

 

Platzvorbereitung für die Saison 2021

IMG 3229

 

Auch für den Start in die Saison 2021 sind natürlich ein paar wichtige Arbeiten am Modellflugplatz zu tätigen. Auch in diesem Jahr werden wir wieder den Platz mit einer speziellen Rüttelwalze bearbeiten um eine besonders ebene Start und Landefläche zu gewährleisten. Diese sehr umfangreiche Arbeit hat sich über die zurückliegenden Jahre bewährt und präsentiert den Platz im Anschuss in einen besonders guten Zustand. Dazu greifen wir auf bewährte Technik aus der Region durch die Fa. Richter Baumaschinen aus Freiberg zurück.

Leider hat das Wetter derzeiit nur zeitweise Einsicht den Modellfliegern zu helfen, und so muss der Arbeitseinsatz aufgrund der aktuellen Wetterlage auf den 24.04.2021 ab 10.00 Uhr verschoben werden.

mit besten Fliegergruß

Der Vorstand

Segelflug in Oederan seit 1930

esg9 2

 Der Segelflug als auch der Modellflug sind seit vielen Jahren fester Bestandteil der Stadt Oederan am Fuße des Erzgebirges, der Stadt des Klein-Erzgebirge. In einer anschaulischen Chronologie haben wir zeitliche Abläufe zur Geschichte der Fliegerei in der Umgebung zusammengefasst, sowie zahlreiches Bild und auch Filmmaterial zusammengestellt.

 

Schaut doch mal in in die Geschichte zurück unter folgenden Link

> Segelflug in Oederan <

Wie alles begann in Oederan
30jahre
...vor nunmehr 30 Jahren wurde der Grundstein gelegt für den heutigen Modellflugplatz am Fürstenweg in Oederan / Gahlenz. Unweit des Trockenwerkes und des damaligen Agrarflugplatzes der LPG entstand in mühevoller Handarbeit mit zuerst Steine lesen, planieren und viel viel Vorstellungsvermögen eine Start und Landefläche. In jetzt 30 Jahren wurde dabei aus einem einfachen kleinen Treffpunkt für Modellflugfreunde ein weit über die Ortsgrenzen hinaus bekannter und geschätzter Modellflugplatz. Mit knapp 70 Mitgliedern und einer sehr großen Anzahl an Kindern und Jugendlichen wird hier das Hobby Modellflug belebt.
Zahlreiche Veranstaltungen, Wettbewerbe und Erfolge der Oederaner zeichnen dabei die letzten Jahre aus. Viel Übung und Geschick nicht nur beim Bauen der Modelle sind daher gefragt wenn es wieder heißt: Modellflugshow in Oederan, welche aller 2 Jahre tausende von Besuchern nach Oederan lockte und mit zahlreichen Attraktionen nicht nur klassischen Modellflug präsentierte. Leider müssen wir aus organisatorischen Gründen in Betracht der Covid-19 Situation in diesem Jahr auf unser Jubiläum verzichten mit großer Flugshow, werden diese aber vermutlich 2022 nacholen, soviel ist sicher. Wir bedanken uns daher für 30 Jahre Hilfe, Unterstützung & Zusammenhalt im Verein selbst als auch bei unseren zahlreichen Partnern, Unterstützern, der Stadt Oederan, der Freiwilligen Feuerwehr, den umliegenden Anwohnern & den zahlreichen Gästen aus Nah und Fern. Danke - und bis bald am Modellflugplatz in Oederan.